06. Juni 2017

LEUCHTWOLKE

Der Aufbau ähnelt dem einer Geisslerschen Röhre und veranschaulicht das Prinzip der Aurora Borealis. Es werden Versuche mit unterschiedlichen Medien, Spannungen und Drücken durchgeführt. Anode, Kathode, das Vorhandensein von Plasma, Elektroden und Ionen werden erklärt. Geschichtete Entladungen und magnetische Flaschen werden sichtbar gemacht.

zurück zur Übersicht